Kreis Düren: „Kölsche Evergreens” zum Mitsingen und Lachen

Kreis Düren: „Kölsche Evergreens” zum Mitsingen und Lachen

Bruce Kapusta kommt in die Region! „Singe und laache” lautet das Motto seiner Mitsingkonzerte, die er in Hürtgenwald-Gey, Langerwehe und Niederzier-Huchem-Stammeln geben wird.

Seit über 15 Jahren ist Bruce Kapusta im Karneval als „Der Clown mit seiner Trompete” unterwegs, jetzt hat sich der Vollblut-Musiker wieder etwas Besonderes einfallen lassen: „Singe un Laache” - das kölsche Mitsingkonzert mit kölschen Geschichten zum Kapottlaache”, heißt das aktuelle Programm. Das Konzert in Hürtgenwald-Gey, das der Kulturverein „HöhenArt” organisiert hat, findet am Donnerstag, 30. August, um 19.30 Uhr im Festzelt auf dem Dorfplatz statt.

Mit Annemie Lorenz

Der Abend in Langerwehe, den die Maigesellschaft Pier-Pommenich initiiert hat, ist einen Tag später, also am Freitag, 31. August, um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Schönthal”, Hauptstraße 149. In Huchem-Stammeln singt und spielt Bruce Kapusta am Mittwoche 31. Oktober, um 19 Uhr in der Gaststätte „Zum Casino”, Bahnhofstraße 81. Bei allen Konzert wird Annemie Lorenz, die schon bei der „Kölsch Klassischen Weihnacht” begeisterte, kölsche Verzällcher und lustige Geschichten aus dem Leben auf ihre unnachahmliche Art vortragen.

Dazu werden Lieder von Willi Ostermann bis Bläck Fööss und den Höhnern und viele andere gemeinsam gesungen. Leckere kölsche Speisen wie „n Halve Hahn” und frisches vom Fass helfen die Stimmbänder zu ölen und sorgen für gemütliche Atmosphäre.

Das Konzerterlebnis für Jung und Alt, de Famillich un Fründe und lecker Pittermännche jit et och. Zum Einsingen und Aufwärmen beginnt der Abend mit bekannten Titeln wie „Drink doch ene mit”, „In unserm Veedel” oder „Schenk mir Dein Herz” und „Wenn et Trömmelche jeiht”. Texte von Ostermann wie „Kinddauf Fäss unger Krahnebäume” und „Am Dude Jüdd”, werden sicherheitshalber erst mal „trocken” geprobt - hier ist gute Stimmung garantiert.

„Dat Lävve is schön”, „Bella Colonia” und „Unser Stammbaum” sowie der „Villa Billa Walzer” dürfen ebenso wenig fehlen wie „En d´r Kayjass Nummer null”, „Du bis die Stadt” und natürlich sein beliebter Publikums-Hit „Dä Clown für Üch”.

Der Eintritt zu allen drei Konzerten kostet im Vorverkauf 14 Euro und 16 Euro an der Abendkasse.

Karten für das Konzert in Hürtgenwald sind sofort im Vorverkauf bei der Gemeindeverwaltung Hürtgenwald, August-Scholl-Straße 5, Kleinhau, Tel. 02429/30993, bei Buchhandlung/Spielwaren „babalu”, Im Unterdorf 4, Vossenack, Tel. 02429-901886, im Bauern-Café Reinartz in Gey , Dürener Straße 10, Tel. 02429/ 9089793, und in den Sparkassen-Filialen Vossenack, Gey und Nideggen-Schmidt erhältlich.

In Langerwehe gibt es die Karten in der Gaststätte „Zum Schöntal”, Tel.02423/2210 und im Reisebüro Palm, Hauptstraße 122, Tel. 02423/7387.

Der Kartenvorverkauf fürdas Konzert in Huchem-Stammeln findet in der Gaststätte „Zum Casino”, Bahnhofstraße 81, Tel. 02428/ 6684, in Niederzier, sowie in Rainers Frisiereck in Düren, Tel. 02421/82907, statt.