Düren: Kleintransporter ausgebrannt

Düren: Kleintransporter ausgebrannt

Aus bisher ungeklärter Ursache ist in der Nacht zum Sonntag ein auf der Kölnstraße abgestellter Kleintransporter vollständig ausgebrannt.

Das Fahrzeug war vor einem Bürogebäude geparkt. Durch die beim Brand enstandene Hitze zersprangen drei Fenster in der ersten Etages des Hauses.

Zudem verzog sich ein Teil der Gebäudeverkleidung und ein Lüftungsgitter zerschmolz.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Kölnstraße zwischen der Kreuzung Hohenzollernstraße/Schützenstraße und der Einmündung der Moltkestraße vollständig gesperrt.

Mehr von Aachener Nachrichten