Oberzier: Kirchenchor feiert sein 150-jähriges Bestehen

Oberzier : Kirchenchor feiert sein 150-jähriges Bestehen

„Alles hat seine Zeit“ — und diese schreitet immer schneller voran. Mit dem gleichnamigen Kirchenlied stimmte sich der Kirchenchor Oberzier/Niederzier mit dem Chor „Spirits of HamONie“ und dem Kirchenchor aus Ellen auf sein 150-jähriges Bestehen ein. Auf der kleinen Empore versammelten sich die Sänger rund um die Orgel, um den Gottesdienst zu begleiten.

Pastor Andreas Galbierz appellierte mit seinen fünf Messdienern an die Gäste, sich gegenseitig zu unterstützen und zu lieben. „Das Hauptziel, nicht nur unseres Lebens, sondern auch des Pfarrfestes, ist es, die Gemeinschaft zu fördern und das Miteinander zu stärken“, sagte der Pastor während der Lesung.

Rund um das Pfarrheim baute man für Jung und Alt Aktionen, Spiele, Spaß und Speisen auf. Neben einer Hüpfburg und einer Torwand, gab es auch Grillspezialitäten und ein Kuchenbuffet. Besonders interessant waren Bilder aus gemeinsamen Jahren. „Ich denke gerne daran zurück“, schwärmte ein Mitglied des Chores.

Alles hat aber eben seine Zeit, auch ein Abschied. Das Pfarrfest bot dem im Jahr 1868 gegründeten Chor einen grandiosen Jubiläumsabschied. „Das ist natürlich kein Abschied für immer“, sagte eine Sängerin und lächelte. „Die meisten von uns bleiben sowohl der Gemeinde als auch der Kirchenmusik als solche erhalten.“

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten