Rölsdorf: Kinder gefährdet: Ungesicherte Ladung im Auto

Rölsdorf: Kinder gefährdet: Ungesicherte Ladung im Auto

In große Gefahr hat ein Mann seine beiden Kinder gebracht: Der 43-Jährige aus Düren hatte in seinen Van mehrere Holzpaletten hinter den Fahrer- und Beifahrersitz gestapelt. Die ein mal ein Meter großen Platten waren weder mit Spanngurten noch mit anderen Mitteln gesichert.

Der Fahrer war von den Polizisten auf der Monschauer Straße im Stadtteil Rölsdorf kontrolliert worden. Die Kinder hatten Glück, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Ladung noch nicht verrutscht war, denn schwere Verletzungen hätten die Folge sein können.

Leichtsinnig eingeladen: Ein Mann hat mit ungesicherten Holzpaletten seine Kinder gefährdet. Foto: Polizei

Der Mann musste vor einer Weiterfahrt sämtliche Paletten aus dem Auto ausladen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ihn erwarten ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten