1. Lokales
  2. Düren

Düren: Kaufhaus statt Bürgerbüro: CDU winkt ab

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Kaufhaus statt Bürgerbüro: CDU winkt ab

Die Dürener CDU hält die Idee, das Bürgerbüro am Markt in ein Kaufhaus umzuwandeln, für absurd. Fraktionschef Stefan Weschke sagte am Mittwoch, verschiedene Punkte sprächen gegen den Vorschlag des eigenen Parteimitglieds Rolf Delhougne, der das Thema nach Jahren erneut in die Diskussion brachte. Die SPD hatte daraufhin ihre Sympathie für die Idee bekundet.

ocnhS dre gagltiefsnir tMverge,atir der ocnh wtea ehzn ahreJ afeul, hecsepr egeng sda rbVenah,o os h.skWeec Das udGeäeb rötgeh der kapsSsar,e edi dSatt enürD nutzt es deezitr frü sda aBrmtüegr und aednre ke.ecwZ Zdemu äteht se mi taR eein ßgroe herhtiMe ürf ide ugnNztu esd seaaRtuh en.bggee huAc ied PDS ehba .tmismgmeitt

sE ise chndaa hintc öhlm,cgi asd nsbeipisintulmuvke erramgtüB mi haaRuts ergrn.nbentziuu sDa geig,n newn euprbta,hü unr mit eunne enlungPa.n ieD drnüew brae ive„l dGle“ nkso.et W„re thebalz “ad,s? atgfr ehkWsc.e deZmu sie red rSotadnt ma takMr hcnti dtnaesgGen dre leegnnbÜurge rfü edn gnpeelatn Mntlapares tsnntnIda.e h:kWeecs „Es rgibnt ,itsnhc njeed aTg neei eune uSa dcuhr dei Sdatt uz e“nitr.eb