Kreis Düren: Katrin Peiffer-Schlenger für das Golf-Bundesfinale qualifiziert

Kreis Düren: Katrin Peiffer-Schlenger für das Golf-Bundesfinale qualifiziert

Golf-Sportler aus Düren habe jetzt ihre Stärke beim Regional-Finale „West” im Golfclub Gut Lärchenhof vor den Toren Kölns bewiesen.

Der Reiz bei diesem Wettbewerb: Der Sieger dieses Regionalfinales um den Deka Golf-Cup schlägt beim Bundesfinale vom 15. bis zum 18. September in Kitzbühel ab. Vor der imposanten Kulisse von Wildem Kaiser und den Hohen Tauern.

Die Farben der Sparkasse Düren vertraten in Köln im 75-köpfigen Teilnehmerfeld Katrin Peiffer-Schlenger, Ulrich Schönfeld, Manfred Vogels, Stefan Hauck und Dr. Karl-Josef Eßer. Sie hatten sich zuvor als Sieger der fünf Wertungsklassen des Qualifikationsturniers im Golfclub Düren für dieses Regionalfinale qualifiziert.

In Köln musste man sich einer starken Konkurrenz stellen. In einem sportlich hochklassigen Wettbewerb war Katrin Peiffer-Schlenger vom Golfclub Düren nach 28 Punkten der Sieg in der Bruttwowertung der Damen am Ende jedoch nicht mehr zu nehmen, während sich Patrick Hanauer (Aachener Golfclub) mit 38 Punkten in der Bruttowertung der Herren durchsetzte.

In der Netto-Wertung qualifizierten sich für den Jahreshöhepunkt der beliebten Amateurserie in Kitzbühel weitere sechs Golferinnen und Golfer beim Regionalfinale in Köln.

Mehr von Aachener Nachrichten