Düren: Juweliere: Immer noch in Lebensgefahr

Düren: Juweliere: Immer noch in Lebensgefahr

„Unverändert schlecht”, so Staatsanwalt Robert Deller, ist der Gesundheitszustand des Dürener Ehepaares, das am Abend des 21. Septembers in seinem Schmuckgeschäft überfallen, ausgeraubt und schwer verletzt wurde.

Die Staatsanwaltschaft hatte in einem eigenen Aufruf Zeugen gebeten, sich zu melden. Es haben sich aber „nur wenige” gemeldet, die laut Deller wenig relevante Angaben gemacht haben.

Mehr von Aachener Nachrichten