Jungfrau traf Prinz

Vossenack (an-o/km) - Die Vossenacker Karnevalisten der "Els-Spechte" eröffneten die Session mit der Prinzenproklamation. Zahlreiche Tanz- und Musikgruppen sorgten dabei für die passende Stimmung.

Der Abschied fiel Wolli und Heidi sichtlich schwer. Die beiden "Vollblut-Karnevalisten", so Präsident Rainer Valder hätten in der Vergangenen Session bewiesen, dass sie ihr Amt mit ganzem Herzblut ausfüllten.

Mit einer humoristischen Ansprache unter dem Motto "Wie kommt die Jungfrau zum Prinzen?" stellte Valder dann Martin I. und Birgit I. vor. Eigentlich sollte der 29-jährige Martin Dreesbach alleine Prinz werden, doch er lernte vor kurzem Birgit Stiefs kennen. Und für die Modistin, die ihren Prinzen gefunden hatte, war klar: Sie würden nun ein Prinzenpaar.

Bürgermeister Axel Buch überreichte die Insignien. Seine Frau Luise wurde für ihr langjähriges Engagement in der Jugendarbeit zur Ehrensenatorin der "Els-Spechte" ernannt.

Musikalische Darbietungen des Trommler- und Pfeiffencorps "Einigkeit" und der Mundartband "Hätzblatt" sorgten mit verschiedenen Tanzgarden für gute Laune. Das Aachener Comedy-Trio "Josef, Jupp und Jüppchen" löste beim Publikum wahre Lachkrämpfe aus.

Mehr von Aachener Nachrichten