Düren: Junger Mann greift Sicherheitsdienst im Stadtcenter an

Düren: Junger Mann greift Sicherheitsdienst im Stadtcenter an

Zu einem Schlagabtausch ist es am Montagmittag im Stadtcenter gekommen. Dabei ist ein Mann an der Hand verletzt worden, ein anderer hat eine blutige Lippe davongetragen.

Nach Angaben der Polizei hatten sich ein Sicherheitsdienstmitarbeiter und eine Schülerin aus Niederzier gestritten, da diese das Gebäude trotz Hausverbots betreten hatte. Da der Mann aber nicht mehr im Dienst war, rief er seinen Kollegen hinzu, die 16-Jährige rief ihren Freund. Der pöbelte die Mitarbeiter an, die Situation eskalierte und es kam zu einer Schlägerei.

Zwei unabhängige Zeuginnen beobachteten den Vorfall und forderten die Beteiligten auf, den Streit beizulegen. Der Freund der 16-Jährigen ließ sich aber nicht beruhigen und beleidigte die Zeuginnen schließlich noch. Als die Polizei kam, hatte sich die Lage wieder beruhigt. Die Ermittlungen dauern an, eine Anzeige ist geschrieben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten