Vettweiß: Junger Fahrer gibt zu viel Gas und landet im Graben

Vettweiß: Junger Fahrer gibt zu viel Gas und landet im Graben

Ein junger Mann ist am Dienstagabend mit seinem Auto von der Straße abgekommen und hat sich dabei schwer verletzt. Wahrscheinlich hat er zuviel Gas gegeben.

Kurz vor 20 Uhr war der 21 Jahre alter Dürener mit einem Firmenwagen auf der Kreisstraße 28 von Kreuzau in Richtung Vettweiß unterwegs. In Höhe der Ortschaft Soller fuhr er an der Ampelkreuzung zur Bundesstraße 56 geradeaus weiter in Richtung Vettweiß, kam jedoch, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, unmittelbar hinter der Kreuzung nach rechts von der Fahrbahn ab. Zuvor hatte er den Fahrbahnteiler der von der B 56 einmündenden Abbiegespur überfahren und war gegen die Ampel geprallt.

Bei dem Unfall erlitt der 21-Jährige schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Der Schaden wird voraussichtlich mehr als 7000 Euro betragen.

Mehr von Aachener Nachrichten