1. Lokales
  2. Düren

"Junge Talente" der Musikschule spielen im Schenkel-Schoeller-Stift

Konzert im Schenkel-Schoeller-Stift : Nachwuchstalente zeigen ihr Können

Unter dem Leitgedanken „Junge Talente“ zeigten Schüler der Musikschule Düren ihr ganzes Können im gut gefüllten Festsaal des Schenkel-Schoeller-Stiftes in Niederau.

Die jungen Musiker, zwischen 5 und 17 Jahre alt, zeigten auf den Instrumenten Flügel, Violine und Violoncello und Gitarre, welcher Zauber die Musik auf alle Altersgruppen ausübt. Mit voller Konzentration und Begeisterung präsentierten die jungen Künstler ihr Können. Das Publikum war verzaubert von der Art und Weise, wie die Werke von Vivaldi, Haydn, Händel und Beethoven vorgetragen und interpretiert wurden.

Das „Junge-Talente-Konzert“ wurde moderiert von Joachim Locker, der auch die gesamte Organisation inne hat. Der fünfjährige Alan Aretz-Yu eröffnete das Konzert am Flügel. Es war wunderbar anzusehen und zu hören, mit welcher Leichtigkeit, Freude und doch mit voller Konzentration der Flügel mit Leben erfüllte wurde. Das Publikum war begeistert, das Eis war gebrochen.

Neben Spielkonsole und Internet ist die Musikalische Früherziehung, die Begleitung durch die Eltern, der Schule und der Umwelt eine wichtige Brücke zur Sozialisation der jungen Menschen. Den Eltern sei ebenso Dank zu zollen, wie den jungen Künstlerinnen und Künstler, so Hans-Joachim Thiem, Leiter der Schoeller-Stiftung.