Kindersitzung der „Lengeschdörpe Klompe“: Junge Jecke übernehmen die Rurtalhalle

Kindersitzung der „Lengeschdörpe Klompe“ : Junge Jecke übernehmen die Rurtalhalle

Die KG „Lengeschdörpe Klompe“ lud zur Kindersitzung in die Rurtalhalle und viele kleine und große Jecke folgten dem Aufruf.

Erstmalig führten Tim Hohn und Linus Nepomuck, seit dieser Session als Gesangsduo „Lengeschdörpe Junge“ unterwegs, unterstützt von Joline Fackeldey durch das Programm.

Charme und Charisma

Mit einer Menge Charme und viel Charisma moderierten die beiden Jungs die Programmpunkte an und tanzten gemeinsam mit Joline und den Kindern in den Spiel und Spaß Pausen ein Lächeln auf die Gesichter der anwesenden Kinder.

Das Programm bestand zum größten Teil aus der tänzerischen Jugend der „Klompe“ . Zu Beginn marschierte die Gesellschaft ein und Jugendmariechen Julia Schwamborn, die Kindergarde und die Jugendgarde präsentierten ihre Tänze. Anschließend stand das große Highlight auf dem Programm: Kinderprinz Julius I. der Stadt Düren kam zu Besuch und brachte sein Gefolge und viele Kamelle mit.

Auf Julius folgte auch schon der zweite Gastauftritt des Kindergarten St. Michael in Lendersdorf. Weiter ging es mit einem Solistenmedley der „Klompe“-Mariechen und dem Gesangsauftritt der Lengeschdörpe Junge. Die letzten beiden offiziellen Programmpunkte waren der Jugendschautanz mit dem Motto „Ab in die Badewanne“ und der Juniorenschautanz mit dem Thema „Meine beste Freundin“.

Zum Abschluss gab es dann noch eine große Überraschung: Das Männerballett der Klompe die „Kwärdänza präsentierte ihren Tanz. Die Veranstaltung endete mit einem Dank des Jugendvorstands Sarah Kuck und Yannick Fackeldey an alle Helfer, Eltern und Zuschauer.

Mehr von Aachener Nachrichten