Düren: Jugendliche Räuber am Geldautomaten

Düren: Jugendliche Räuber am Geldautomaten

Am Donnerstagvormittag wurde eine 45-jährige Kundin eines Geldinstituts Opfer zweier junger Männer, die ihr nach einem aufdringlichen Ablenkungsmanöver das soeben abgehobene Geld stehlen wollten.

Gegen 11 Uhr betrat die Dürenerin den Vorraum einer Bank an der Bismarckstraße.

Ein junger Mann, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits in dem Raum befand, lenkte die Frau während der Eingabe ihrer Geheimzahl ab, indem er in einer fremden Sprache auf sie einredete und mit einem Stück Papier herumwedelte.

Ein zweiter Täter kam kurz darauf hinzu. Während der eine Mann die Kundin am Arm festhielt, machte sich der andere am Geldautomaten zu schaffen.

Zwar gelang es der Dürenerin, ihre Bankkarte und die ausgeworfenen Geldscheine an sich zu reißen, die beiden Täter aber konnten fliehen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wertet derzeit sowohl Aufzeichnungen der Überwachungskamera als auch Zeugenaussagen aus.

Weiterhin rät sie Bankkunden, bereits beim Betreten der Räumlichkeiten ein offenes Auge auf die Umgebung zu haben. Der oder die Täter würden meist erst dann an ihre Opfer herantreten, sobald diese ihre Geheimzahl eingeben, sie würden sich aber schon im Vorfeld in der Nähe aufhalten.