1. Lokales
  2. Düren

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft Düren-Birgel

Schützen : Saskia Wächter siegt vor Julia Krischer

Erfreulicherweise folgten viele Mitglieder der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Düren-Birgel 1851 der Einladung zur Jahreshauptversammlung.

Bereits im Oktober wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt, um auch 2019 ein erfolgreiches Jahr, mit dem Höhepunkt eines Schützenfestes am dritten Juni Wochenende, gewährleisten zu können. Aus den Berichten, des neugewählten, jungen Vorstands, konnte man entnehmen, dass die Bruderschaft ein schönes und erfolgreiches Jahr 2018 hatte, was aber nur durch viel Arbeit und Zusammenhalt möglich war. Schützenmeisterin Julia Krischer bedankte sich beim Vorstand, der die Arbeit direkt aufgenommen hat und zugleich für die neuen Ideen, die aus dem Kreise der Mitglieder kamen.

Auch im vergangenen Jahr wurde der Vorstand tatkräftig von Seiten des Festausschusses unterstützt. Spannend machte es im Anschluss der 1. Schießmeister Dieter Jansen mit den Ehrungen der neuen Vereinsmeister. Geehrt wurden, in der Schützenklasse 22 bis 44 Jahre, die amtierende Jungschützenprinzessin Saskia Wächter vor Julia Krischer und Anke Glasmacher. In der Altersklasse 45 bis 59 Jahre wurde Dietmar Glasmacher Erster und Bernd Heinricht Zweiter. Dieter Jansen siegte in der Seniorenklasse ab 60 Jahre, gefolgt von Marlene Jansen und Heinz Felske.

Bei den Senioren ab 70 Jahren setzte sich Fritz Weyand als Sieger durch, dicht gefolgt von Genaro Deluca und Karl-Heinz Olschewski. Den Pokal der inaktiven Damen holte sich Brigitte Kremer. Bei den inaktiven Herren siegte erneut Reiner Nepomuck vor Tobias Kremer und Harald Harf. Bei den inaktiven Herren über 70 Jahre holte Arnold Bergs den Sieg.