1. Lokales
  2. Düren

Wohnmobilhafen: In Rath regt sich Gegenwehr

Kostenpflichtiger Inhalt: Wohnmobilhafen : In Rath regt sich Gegenwehr

Gegen den geplanten Wohnmobilhafen auf einer Acker­fläche zwischen Nideggen und Rath mit bis zu 80 Stellplätzen regt sich Widerstand vor allem in der Bevölkerung des Stadtteils. Vergangene Woche hatte der Bauausschuss beschlossen, das Verfahren für die erforderliche Flächennutzungsplanänderung zu beginnen – samt Bürgerbeteiligung. Die Verfahrenskosten trägt der Investor.

Aerb ide gnaneunPl frü end hfalnnhooiWebm lubtaenrh der tnepzTselnäi entenr honsc eztjt hftgeei eeerhngw.G eiB Fckoobea ßeänru gBerrü wtae rhei eednknBe ciilthshnihc nreie hcnarseednVulg erd ndtcfasLha nud sde cAleukbssi vno taRh usa ufa sda reenDrü ndLa bis Knl.ö iSe ünhterfc huac um edi hRue im .Dorf enAedr uzerNt ueermdiw b,onle assd chsi ni caShen uuisrmosT delnhci saw uet ndu ide taSdt so enue qnmaelunheliEne ßsecrhenlie n.nöke euanG arnda habne deerna rüregB wrmeedui iwZ,lefe lwei esi voand g,eaunseh sdsa die iWbmnoeulothostirn chsi onhnihe urn ltsbse nrrevegos.t uatL eerin ealekltun duSeit red rbnToauruimgtessu ifwd eenbg Cingasgtmäpe in edr lfeieruR ehsincwz 32 nud 05 ourE por Tag au,s ni eedNging igslbna tlau idStue 029,2 .Eour

ußdeeArm riurtske mi trenetIn dsa Srheecnib sinee Arnonw,hes erd eflwZie am arBe,fd dem afeslictwhcnrtih whertMer und edm eutzNn ürf edi adtSt iosew taievegn nerAgiknsuuw auf edi mieeImwronietlb in thaR euätrß ndu chons tjetz iechlchter thceritS dath.rno

Die atSdt eggeiNnd ltdä ürf nDseigt,a 3.2 ui,lJ 91 ,hUr in dei tBeneenägtgugtss dgeNeng,i mI ,gnagsVoel urz rgmeinroünrfoBtia muz meahT nei dun lestlt rtod cuha amchlon den uaenneg snrehaeauVlffrab .rad