1. Lokales
  2. Düren

Düren: In Düren zu Hause, mit Indien eng verbunden

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : In Düren zu Hause, mit Indien eng verbunden

„Es war ein langer Weg, und ich war sehr, sehr glücklich, als ich endlich meine Einbürgerungsurkunde in Händen gehalten haben.” Butta Singh Sandhu ist ein ruhiger, zurückhaltender Mann. Der 45-Jährige stammt aus dem Nord-Westen Indiens und lebt seit 19 Jahren in Deutschland, seit elf Jahren ist er mittlerweile mit seiner Frau und den drei Kindern in Düren heimisch geworden.

Senie deri tnsenjgü ediKrn sndi an erd Rur bere,nog iehr aetbeirt re lsa rgbiettendssläs l.näexliderTth Ich„ ebah üerhfr in nndeIi in ernei nVgaruslotpzkpe mmctihtge.a Udn tim seirde upprGe aerwn imt biem etomrSsefm vno eltHum dmcihtS mi ueeBzstmrnk.ndala nUd candah nbi hic in uasnlhctDed ghänne ige.elen”bb asD raw 198,0 asmla,d so tuatB iSghn dShnau eis er jgnu wegesne dnu wlolet niaehfc lam iene rneead Wtle udn Kurltu knneen elnnr.e er,Dün dsa gsta er sl,steb sei rih usa.huZe Amedueßr bga es mimre deirwe lePbe,rom nwen adunSh mti nmisee enncidhsi ssPa isn taecbbnhare luaAsnd srniee ell.tow aD gal se eiagnnrwdn nhe,a asds re frü ishc und ied renidK ide decseuht gcaSfaethatrürbtss agbnartte aht. Dei odgenewtinn Ugreneltan htaet Snuahd lclhsen uzm,namse eadnrsilgl aht re nde ttuetssDhec rvo ien paar enWcho etrs mi tneizwe flAanu sg.cfetfah aD sit se imh irsngebü so eiw ned sietenm ärtrAnewn rüf die esdtehcu tafaüstbrtcgsarehS ggang:ene 07 ozenrPt lelnaf ibem tesnre Dhecssttteu ud.rhc