1. Lokales
  2. Düren

Bibliothekswoche in Düren: In der Stadtbücherei wird es wieder bunt

Bibliothekswoche in Düren : In der Stadtbücherei wird es wieder bunt

Es wird wieder bunt in der Stadtbücherei: In der Bibliothekswoche jagen junge und junggebliebene Zuhörerinnen und Zuhörer Worte, Wörterdiebe, Buchstabenkekse und fiese Typen. Heute kommt Monika Feth in die Stadtbücherei Düren.

Um 20 Uhr beginnt ihre Lesung aus „Blutrosen“, einem Thriller über Gewalt in der Partnerschaft. Die junge Fleur ist auf der Flucht vor ihrem Freund Mikael. Im Frauenhaus von Köln findet sie Ruhe und Schutz, in der 18-jährigen Romy eine Freundin. Aber Mikael lässt nicht locker… Kostenlose Eintrittskarten zur Lesung gibt es im iPunkt, Markt 6. Für Samstag, 3. November, sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Spieletag in die Kinderbücherei eingeladen. Von 10 Uhr an werden neue Spiele für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren vorgestellt und getestet. Der Eintritt ist frei.

Natürlich sind auch die Schulen mit dabei: Heute sorgen Doris Prenting und Karin Deutsch für Buchstabenspaß mit Keksen: Gedichte und Geschichten rund ums Alphabet für Schüler im 4. Schuljahr.

Am Mittwoch kommt der „Wechstabenberbuchsler“ in die Kinderbücherei zu einer Bilderbuchbetrachtung.

Am Freitag, 2. November, liest und spricht die Schauspielerin Anna-Carina Urwank: die Geschichte „Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter“. Später an diesem Tag wird für Leseratten ein Traum wahr: Von 19 bis 22 Uhr wird ein viertes Schuljahr in die Stadtbücherei kommen und den Abend zwischen den Regalen verbringen.

Die Veranstaltungen mit den Schulen sind bereits ausgebucht. Es können keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden.