Besenbinderzunft Kleinhau: In den Rosenmontag reinfeiern

Besenbinderzunft Kleinhau : In den Rosenmontag reinfeiern

Mit einem tierischen Programm startete die Besenbinderzunft Kleinhau in die heiße Phase des Karnevals. In der Aula des Schulzentrums in Kleinhau feierten sie mit zahlreichen Besuchern und befreundeten Karnevalsgesellschaften in den Rosenmontag.

Unter der Leitung von Präsident Wilhelm Schnitzler und seinem Assistenten Oliver Latzke präsentierte der Verein ein tierisches Programm. Zu Gast waren der Bauchredner Gérard, die flotten „Feger & Friends“ mit ihrer modernen Version von „Rotkäppchen“ und auch „Thorsten Bär“, der Gewinner des Comedy-Grand-Prix mit einer bärenstarken Rede.

Der jungen Musikgruppe „Eventuell eine Band“ war es vorbehalten, die Besucher mit bekannten und eigenen Liedern karnevalistisch einzustimmen. Sie präsentierten ihren neuen Hit „Drissejal“. Die jungen Damen der Vereinsgruppe „The Quispels“ legten einen fetzigen Showtanz auf die Bühne. Da die Mädels im Raum Köln und Dortmund wohnen, sie aber gerne zu den Besenbindern nach Kleinhau zurückkommen, wurden sie stürmisch vom begeisterten Publikum begrüßt.

Ein weiterer tänzerischer Höhepunkt war der Auftritt der Show-Girls von der befreundeten KG „Els-Spechte“ aus Vossenack. Ein gewisser „Mister Tapeface“ verstand es zwischenzeitlich immer wieder, mit kleinen Sketchen auf sich aufmerksam zu machen. Die Dürener Musikgruppe „Buure Bänd“ setzte mit Liedern zum Mitsingen einen Schlusspunkt unter eine gelungenen Veranstaltung der Besenbinderzunft Kleinhau. Mit Musik und Tanz ging es anschließend in den frühen Rosenmontagsmorgen.

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten