Lüxheim/Eggersheim: In den Gegenverkehr geraten: Drei Verletzte

Lüxheim/Eggersheim: In den Gegenverkehr geraten: Drei Verletzte

Zwischen Eggersheim und Lüxheim ist es am Mittwochnachmittag zum Zusammenstoß zweier Autos bekommen, bei dem drei Personen verletzt wurden. Die Bundesstraße 477 musste daraufhin für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Um kurz nach 17 Uhr fuhr eine 31-jährige Frau aus Zülpich mit ihrem Auto auf der B477 aus Richtung Eggersheim kommend in Fahrtrichtung Lüxheim. Hinter einer Linkskurve geriet sie plötzlich nach rechts auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, wo sie zwei Leitpfosten überollte.

Bei dem Versuch, wieder die Kontrolle über ihren Wagen zu gelangen, lenkte die junge Frau, deren dreijähriger Sohn mit im Auto saß, nach links und steuerte in den Gegenverkehr. Dort kam es dann zu einem unausweichlichen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug einer 61 Jahre alten Bergheimerin, die in Richtung Eggersheim unterwegs war.

Mutter und Sohn wurden mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die 61-jährige Unfallbeteiligte musste in ein Krankenhaus eigeliefert werden - und wurde dort stationär aufgenommen.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(red)