Nörvenich: Im Kreisel übersehen: Mutter und Kind leicht verletzt

Nörvenich: Im Kreisel übersehen: Mutter und Kind leicht verletzt

Bei einem Unfall in einem Kreisverkehr in der Nähe von Pingsheim wurden eine 33-jährige Mutter und ihr fünfjähriger Sohn leicht verletzt.

Am Dienstagmorgen fuhr die Frau aus Richtung Wissersheim kommend die L51 entlang. In einem Kreisverkehr wurde sie von dem Unfallverursacher, einem 24-jährigen Dürener, übersehen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Bei der Unfallaufnahme klagten sowohl das Kind als auch seine Mutter über kleinere Verletzungen, sodass beide in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten