1. Lokales
  2. Düren
  3. Hürtgenwald

Todesursache unklar: Senior verstirbt wenige Minuten nach Verkehrsunfall

Todesursache unklar : Senior verstirbt wenige Minuten nach Verkehrsunfall

Ein gewöhnlicher Auffahrunfall mit tragischem Ausgang: Ein Dürener war auf der Bundesstraße 399 unterwegs und fuhr durch eine Unaufmerksamkeit auf den vorausfahrenden Wagen auf. Mit dessen Fahrer unterhält er sich kurz darauf – bis er plötzlich zusammensackte und verstarb.

Der 29-Jährige war gegen 15.35 Uhr am Donnerstag auf der vielbefahrenen Straße zwischen Kleinhau und Großhau unterwegs. Der vorausfahrende Wagen bremste ab, da er in die Straße „Auf dem Hau” einbiegen wollte. Das bemerkte der Dürener zu spät, so dass er auf das Heck das Autos vor ihm auffuhr.

Die beiden Fahrer stiegen aus und er unterhielt sich mit dem 78-Jährigen, der mit seiner Frau unterwegs war. Sie riefen noch die Polizei zur Klärung des Unfalls, als der Senior plötzlich über Schmerzen klagte und zusammensackte. Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst, doch trotz mehrerer Reanimationsversuche verstarb er noch am Unfallort.

Ob es eine unfallbedingte Verletzung war oder ein internistischer Notfall, muss noch ermittelt werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Rekonstruktion des Unfallgeschehens und die Untersuchung des Leichnams an.

(red/pol)