"Allersellenschlacht": Gedenkfeier offenbart strittige Museumszukunft

Kostenpflichtiger Inhalt: 75 Jahre „Allerseelenschlacht“ : Gedenkfeier offenbart strittige Museumszukunft

Mit einer kleinen Gedenkfeier im Hürtgenwald-Museum wurde am Samstag des 75. Jahrestages der „Allerseelenschlacht“ gedacht. Dabei wurde erneut offenkundig: Die Frage, wie man museal die Ereignisse zwischen dem 2. November 1944 und Februar 1945, als die Hürtgenwaldorte von der US-Armee schließlich besetzt waren, didaktisch darstellt, ist immer noch ein umstrittenes Thema.