NS-Raubkunst: Hoesch-Museum kauft Ölgemälde von Erben zurück

Kostenpflichtiger Inhalt: NS-Raubkunst : Hoesch-Museum kauft Ölgemälde von Erben zurück

Im Rahmen eines zweieinhalb Jahre dauernden Projektes hat der Provenienzforscher Dr. Kai Artinger auf Initiative der damaligen Museumsleiterin Dr. Renate Goldmann mehr als 2000 Werke des Leopold-Hoesch-Museums untersucht.