1. Lokales
  2. Düren

Nideggen: Hönscheid: Einspruch gegen Strafbefehl

Nideggen : Hönscheid: Einspruch gegen Strafbefehl

Bürgermeister Willi Hönscheid will den Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen nicht akzeptieren. „Ich werde gegen den Strafbefehl Einspruch einlegen”, erklärte Hönscheid gestern auf Anfrage der „Nachrichten”. Täte er das nicht, gälte Hönscheid als vorbestraft. Das könnte dienstrechtliche Auswirkungen haben und in letzter Konsequenz gar zu seiner Entfernung aus dem Amt führen.

Wei tecehrti,b wra öHhcenids red hefrtSabfel genew Btegsur ni irev ellänF eesltlguzt oe.dnrw nischdöHe tthae mhi hdtnueezse stlefuieelBiegnnih nhcit oäumnßndegrsg saheicwnen .enönkn hobwlO ide Sefrat onv 001 sntesgaeäzT uz je 501 Erou ruz eghrwänuB ezsusettga odernw ts,i irdw eis cahn uuAkftns vno tlnOwtasbarstaea beRtor Derlel isn leBnidgrtsueeerranzts g.aergniteen iamDt rewüd niedhHsöc lsa efottavrsrb e.tngel gedlirnAls ters andn, nwne sda rilUte ahcu Rhacsftekrt gnetral .hta Am eiraFtg uältf die sirtF uzm pihEncrsu vro mde irhetAgmtsc in Dürne b.a aDs ettitebgsä ma oicwthtM fau rnegAfa otmsehiAcikdrgtrrest nrefadM huker.neciN tMi edm rhpncsiEu eds sreeiesürmrgBt ggene edn tbfSrahlfee omktm es nnu uz irene anruedtphglvHnau rov cti.ehGr eeGng asd annd zu ädflleen tierUl nteknö eib gtgmesniunü snAuagg eiöchnHds iWhrdspcure gienl.een