Nörvenich: Hochzeitsgast beleidigt und bedroht Polizisten nach Schlägerei

Nörvenich : Hochzeitsgast beleidigt und bedroht Polizisten nach Schlägerei

Gleich zwei Strafanzeigen sind in der Nacht zu Sonntag gegen einen 26 Jahre alten Mann aus Alfter gefertigt worden. Zuvor hatte er sich bei einer Hochzeitsfeier in Nörvenich nicht nur den Hochzeitsgästen gegenüber daneben benommen, sondern auch die Polizeibeamten beleidigt.

Wie die Dürener Polizei berichtet, erhielt eine Streifenwagenbesetzung um kurz nach Mitternacht den Auftrag, zu der Feier in Nörvenich zu fahren, da es dort zu einer Schlägerei gekommen sein sollte. Die Beamten konnten den aggressiven Mann sofort nach ihrer Ankunft ausfindig machen: Es handelte sich um einen 26-jährigen Gast, der sich vor dem Gebäude aufhielt. Er soll kurz zuvor einen 30 Jahre alten Besucher der Feier geschlagen haben.

Während das aus Niederzier stammende Opfer in einem hinzugerufenen Rettungswagen medizinisch versorgt wurde, verhielt sich der Schläger immer noch aufbrausend und gewaltbereit. Die Polizisten verboten dem Mann, das Gebäude wieder zu betreten, um eine weitere Auseinandersetzung zu verhindern. Der Mann gab jedoch zu verstehen, dass er die Anweisung nicht ernst nehme und nicht befolgen werde.

Er musste daran gehindert werden, das Gebäude wieder zu betreten, wobei er sich gegen die Polizisten deutlich zur Wehr setzte. Auf die Ankündigung, ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten mit zur Wache nach Düren zu nehmen, reagierte der Mann mit Gewalt und Gegenwehr, begleitet von massiven Beleidigungen und Drohungen den Polizisten gegenüber. Die Fahrt im Streifenwagen nutze der 26-Jährige, um die Polizisten weiter heftigst zu beleidigen.

Letztlich verbrachte der Mann die Nacht bis zu seiner Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle der Polizei. Da sein Atemalkoholtest einen Wert von 1,98 Promille anzeigte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zur ursprünglichen Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde von den sieben beleidigten und bedrohten Polizeibeamten eine zusätzliche Anzeige wegen Widerstands gefertigt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten