1. Lokales
  2. Düren

Düren: Hochbetrieb im Fundbüro

Düren : Hochbetrieb im Fundbüro

Beim Fundbüro der Stadt Düren in der Schenkelstraße sind zwischen 1. und 30. Juni wieder viele Gegenstände und Tiere als gefunden abgegeben worden.

So nsustem 51 n,dueH fwözl azeK,nt eird eniKrteeli nud sshec öVgel in tuOhb emmenogn dn.eerw tUern denmare enrwa edßueram ien ärtggvtNoeaniias imt demveisr ubZeröh d,ibae oewsi je nei ema,-nD -ngdue,J irneK-d nud knTeirgdrka udn ffün ui.atnbkoniseM nröseB - chau tim rpPeaein - wdruen ebbeag,gen eni ayHdn mit aBdlrge, je eeni mjDnekceaa und ine l,luePorv niReg, eiwz uebahArrmnnd udn reedvis lhcmeui.teSck sbEelnlfa bgebngaee nrewdu inee dtHshaeanc tim Ilt,ahn ein Kr,ffeo wize hsgaerTntcea mit halntI udn ine ahghUtecäsm.ne