1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Hilfloser Mann randaliert gegen Helfer und verbringt Nacht hinter Gittern

Langerwehe : Hilfloser Mann randaliert gegen Helfer und verbringt Nacht hinter Gittern

Mehrere Rettungssanitäter und Polizeibeamte sind bei ihrer Arbeit wüst beschimpft worden. Ein vermeintlich hilfloser Mann, der auf dem Parkplatz an der Straße Ulhaus gelegen hatte, ließ sich nicht helfen. Stattdessen beschimpfte der augenscheinlich Alkoholisierte seine Helfer. Er verbrachte die Nacht schließlich in einer Zelle.

aD ied mSuignmt rgvasseig uz endewr r,dtoeh uwred eegng 154.8 dei Pelozii uzm haBfhon gneeahLerw .fgrueen utaL heizrotPclbiie rachetb edr 2r4ih,egäJ- edr edetizr ineenk fteens otziWhsn at,h ineke erwetie iimsznieechd rreugVogns - him ewurd rde tewieer Aflatethun fua dem nBadnälsgfhhoee su.tgneatr eimseD wsrtiPezaelv kma re tcnzshuä cuha hac.n

Etaw zwie tnuSnde tesräp rdewu ied ieoPizl üerb einen deararilne,R rde im rhieecB red aeuratstßHp ni nrwheeaegL gngee dei gineotdr netLnear ttra, .moneitirrf nMa rfta euwmdire uaf nde -g,är2hJie4n rde zru zhgertnsDuuc sed wtlrseaeiePszv unn ni Gaaswrhme eongenmm edwr.u

iDe ctahN hrracbevet re annd auf erd wiieezoahclP in D,üner bis inese oigAosklnulehir nvo ,322 oelPlmir dwneesteeihtg baabuteg raw. nguAfdur der hi,earhlncze veäeliingflt eiiglnuedBgne rudwe enegg hin enie etaSrzinfega ietfreggt.