1. Lokales
  2. Düren

Viele Absagen: Hilfe für die Musikvereine im Kreis Düren

Viele Absagen : Hilfe für die Musikvereine im Kreis Düren

Mindestens bis August 2020 werden keine weiteren Musikveranstaltungen stattfinden dürfen. Der kulturelle Verlust ist enorm. So bereiten sich die vielen Musiker oft über Monate hinweg auf diese Events vor. Zudem fehlen den Musikvereinen wichtige Einnahmen für die musikalische Bildungsarbeit.

Ob alle Veranstaltungen nachgeholt werden können ist auch fraglich, da zudem derzeit fast keine Probentätigkeit stattfinden kann. Der Verein Musikart, als Musikverband von über 31 Musikvereinen, möchte helfen.

Da das Event „Britisch Flair“ im Schloss Merode abgesagt wurde, ist der Dudelsackgruppe Hochland Heistern eine wichtige Präsentationsmöglichkeit weggefallen. Dies hat zudem große finanzielle Auswirkungen für den Verein.

Die Bläservielharmonie Hambach hatte ein Konzert im April geplant. Für das Benefizkonzert zugunsten Caritas Düren-Jülich hatten die Musikfreunde ein großes Programm im Bereich der sinfonischen Blasmusik geplant. Diese Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

International wollte die Brass Band Düren aktiv sein. Die Teilnahme an den Flemish-Open-Meisterschaften wurde ersatzlos gestrichen. Das Orchester Brass für Spass hatte ein Try-Out-Konzert für die Teilnahme an der Deutschen Brass-Band-Meisterschaft geplant. Beide Orchester wollten zudem den Kreis Düren bei der Deutschen Brass-Band-Meisterschaft in Bad Kissingen vertreten. Auch diese Veranstaltung wurde abgesagt.

Die Eifelphoniker, das Auswahlorchester der Musikart Düren, konnte eine geplante Konzertveranstaltung nicht durchführen. Hier war zudem ein großer Workshop mit vielen Dozenten geplant. Die Eifelphoniker sind ein Zusammenschluss von Musikern der Kreisverbände aus Aachen, Düren und Euskirchen.

Diese Beispiele sind nur ein kleiner Ausschnitt von den vielen Musikveranstaltungen, die in dieser Region abgesagt wurden. Neben den finanziellen Auswirkungen sind es unzählige Stunden an ehrenamtlicher Arbeit, welche hier aufgebracht wurden.

Auch der Verein Musikart Düren war von der Krise stark betroffen. Im April musste schon das Straßenmusikfestival Düren abgesagt werden. Zudem war ein Fachtag Musik in der Kita geplant. Hierzu hatten sich schon über 40 Erzieherinnen und Erzieher aus den Kindertageseinrichtungen im Kreis Düren angemeldet.

Als besonderes Highlight hatte Musikart für April ein Konzert mit der Youth Brass Band NRW in Jülich geplant, welches der Auftakt einer ganzen Reihe von Veranstaltungen zur Einstimmung auf das Landesmusikfest 2022 in der Region dienen sollte.

Ob das Benefizkonzert mit der Big Band des Landespolizeiorchester NRW am 5. September 2020 stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Auch das musikalische und überfachliche Bildungsprogramm der Musikart und der Vereine wurde zusammengestrichen. Die Verantwortlichen aus dem Verband und den Vorständen der Musikvereine kämpfen darum, dass die Vereine diese Krise überstehen.

Wer den Musikvereinen aus der Region helfen möchte kann spenden: auf das Konto der Musikart Düren e. V. bei der Sparkasse Düren, IBAN DE98395501100000002808 mit dem Stichwort „Spende Soforthilfe Musik“. Alle Spenden werden an die Musikvereine im Kreis Düren weitergeleitet.