1. Lokales
  2. Düren
  3. Heimbach

In den Serpentinen: Frontaler Zusammenstoß auf der L218 bei Heimbach

In den Serpentinen : Frontaler Zusammenstoß auf der L218 bei Heimbach

Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagmittag auf der Landesstraße 218 ereignet. Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos verletzte sich eine 65-Jährige schwer. Zuvor musste sie von der Feuerwehr aus ihrem Wagen gerettet werden.

Gegen 14 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus Baesweiler in seinem Auto auf der L218 von Heimbach in Richtung Vlatten. Da die Straße in diesem Bereich in Serpentinen verläuft und die Fahrbahn nass war, verlangsamte der junge Mann eigenen Aussagen nach die Geschwindigkeit.

Trotzdem verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit war ein Ehepaar aus Heimbach in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Die beiden Autos kollidierten frontal miteinander. Bei dem Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs schwer verletzt.

Die 65-Jährige musste mit der Hilfe der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Sie wurde am Unfallort erstversorgt und anschließend in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Ihr Ehemann und der Fahrer des entgegenkommenden Autos blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro.

(red/pol)