1. Lokales
  2. Düren

Düren: Halt und Hoffnung: Trauerhalle und Columbarium eröffnet

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Halt und Hoffnung: Trauerhalle und Columbarium eröffnet

Die neue Emmaus-Kapelle und das Columbarium sollen Orte sein, die trauernden Menschen in einer schweren Zeit Halt, aber auch Hoffnung geben. Zweieinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung am Reformationstag hat die Evangelische Gemeinde zu Düren am Sonntag ihre neue Trauerhalle am Evangelischen Friedhof an der Kölnstraße feierlich ihrer Bestimmung übergeben.

eiD sanktBoeu für edi khsrcetiohtinac in hrire ,moFr reba auch urnugafd erd nürgne pifnerataKup sni Auge enncsedhte eebGuäd nfeeaulb chis uaf rudn 0600.00 u.Eor eeTli erd neatl uoseFifraemhdr reundw etiitgern.r tGu 0.07106 Eruo mneak rebü Sndpnee mmusza.en

rPrreaf Drki .Chr Sreleid nadkt üebr 507 pezied,elnnsErn orv lmlae erba erd SltfskmcnztuuDneaigth- rde serkaapSs ,neürD red got-c-SViRlioftrunfft ndu rde amFri DGK ürdbGree aKrffuth,e edi ads eceweegkeDnb sdneete,p rüf hri egmtgnE.nea Die ivoseitItnn olsl rgitnslaigf rübe die uztnNug neifrzrtiaen weren.d

Mit mde enrlpifeegef mamuurlioCb tairegre ied isvglEaenceh Geinemde fua edi erveterndä nkzuuigserlteut.sB In evittdiam tttgeeselna ndu mit nmaNe, t-rubseG udn gedsoT,at neenrehesv mr,Umrnnkanee endre Zalh ksuzsseevi an end fBerad sagsetnpa nerdew k,nan ieblbt die rrnnEeniug na end sennMhce ae.hlertn