1. Lokales
  2. Düren

Düren: „Haben keine stark fallenden Schülerzahlen”

Düren : „Haben keine stark fallenden Schülerzahlen”

Der Haushalt der Stadt Düren ist verabschiedet. Um die Ausgaben um 13,7 Millionen Euro zu drücken, haben die Ratspolitiker dabei einen rigiden Sparkurs eingeschlagen.

niE lekasTt:epi Die lchuleesaR dNro sllo ibs 1204 nshesglcoes reednw dnu ni ide eRlulescah zneBweeltrg n.ghafeeu Die nnmaAhe, edi luhaelcRse rNdo ebah zu weign hü,relSc wiest ireineLt Pia FDsend-frslahcu eventmeh .kcurüz gEtceniih,l os hir egnA,trmu sie dei eShucl urn rüf izwe zKenegüslas alusggt.ee negWe dre ßogner gcNrfaeah heba anm rüf die ssnelaK ,6 7 und 8 jhoecd eird Pnaelkllaesrasl chnteenrii nmesü.s arZw insee se rüf sda moekdemn hhjSaucrl iedwer zwie lassKen, ochd ebha man ibe 69 eulgAndnmne unen ndiKre wbesiane msüe.sn F:hDrcelasnudfs- „Von kstar ercläuifükng aehZln nkna man na red ecelRlusha oNrd hinct erns”ep.ch