Düren: Grundschule Echtz: Feuer im Technikraum

Düren: Grundschule Echtz: Feuer im Technikraum

Ausgerechnet der Technikraum der katholischen Grundschule in Echtz in der St. Michael-Straße ist bei einem Feuer am Neujahrstag vollkommen ausgebrannt. Ob die Schule am Montag ihren Betrieb wieder aufnehmen kann, ist noch unklar.

„Wir arbeiten fieberhaft an einer Lösung”, so Dirk Keimes vom städtischen Schulamt. Das Feuer war gegen 10\.30 Uhr bemerkt worden. Gleich mehrere Müllcontainer aus Plastik standen in Flammen. Durch das Feuer und die Hitzeentwicklung wurden anliegende Gebäudeteile deutlich beschädigt.

Betroffen unter anderem ein Raum der Hausmeisterwohnung und der Technikraum der Schule. Keimes: „Strom und die Heizung sind jetzt komplett ausgefallen.”

Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 50 000 Euro. Brandursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand die unsachgemäße Verwendung von Knallkörpern. Polizeisprecher Ralf Meurer: „Vor dem Tatort wurden von unseren Sachverständigen jede Menge Reste von Böllern und Raketen gefunden.” Hinweise auch über Personen, die sich vor Ausbruch des Brandes an dem Schulgebäude aufgehalten haben, erbittet die Polizei unter Tel. 02421/9492425\.

Ob der Schulbetrieb in Echtz mit dem Ende der Weihnachtsferien am Montag wieder aufgenommen werden kann, steht noch nicht fest. Keimes: „Das Gebäudemanagement arbeitet an einer Lösung. Zusätzlich stehen wir bereits in Gesprächen mit den Leitern der benachbarten Schulen, um die Klassen notfalls auszulagern. Wir werden auf jeden Fall eine Lösung finden.”

Mehr von Aachener Nachrichten