1. Lokales
  2. Düren

Düren: Grüne: „Schriftsteller Böll wäre sicher nicht erfreut”

Düren : Grüne: „Schriftsteller Böll wäre sicher nicht erfreut”

Als „vollkommen unsensibel” bezeichnen es die Dürener Grünen, dass offenbar die Zufahrt zum neuen „Bauhaus”-Markt nach dem berühmten Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll benannt werden soll.

Es ies rdcuaush crih,tgi atSßner ndu ältzPe hcan itrmenonpen ersebvrnonte Pierekihsnöcnelt zu nbneenen, so die re.nGün e„nnW nnda nlrsldeaig ieen renie tsZtreshfauraß zu menei misntbnereideiürnoe aumtrkaB cnha edm esnrteminereotm uAotr snerue Rgonie tnbnane dwi,r iwrtgdü eidsse nVgrheoe sekwsnegie die sPktl,ncrheeöii oenrsnd dariedetrg ide srtzcä,utneWh”g teimn Vreane rhoem,Slec etvnrsrozintFeaioskd von dBiünns iD9/0e nüeGnr im tStr.taad inei„rHhc llöB wreä ebrü eesndi Ort uz sriene gamsNunegneb rchesi tichn ertu,re”f so hece.mrlSo