1. Lokales
  2. Düren

Düren/Hürtgenwald: Glasscherbe kann den Wald abfackeln

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren/Hürtgenwald : Glasscherbe kann den Wald abfackeln

Durch das heiße, trockene Wetter besteht zurzeit höchste Waldbrandgefahr. Die Vegetation beginnt, auf vielen Waldböden in Folge der anhaltenden Sonnentage zu verdorren.

snmamZeu tim mde torneecnk iWnd fstfach dsei besosernd te”„gu Bgugdienenn ürf .Wbnledärad eslSbt tieerreenwGgt uidcchwznhres nfefcsha keein i.lAefbh Die randsrcBaehu tis ni den emtsine lFlneä srigät.hlekiFsa nI brttAechan eds noheh olgihskcöoen nud eifhcraitshtnlwc cSsehand tbiten ide srmteträFo latünedwrHg und dsa aotFmstr ce,elhsriEw in nessed iueeidghbrtneisZsäctk cuha bWdlgiteeea im crBieeh enDrü enöherg, um hietilfM wshegeneeszuibi anunltgEhi emteirstbm gnseVtreelh.eraln hScno inee tlcsoha rwgeoneeewgf eGslchsfaal nkan zum Beslgrnna mit ehenrvedenre enFolg dewnre ...