1. Lokales
  2. Düren

Düren: Gestohlenes Sauerstoffgerät: Borsdorff will kleinem Noah helfen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Gestohlenes Sauerstoffgerät: Borsdorff will kleinem Noah helfen

Das Sauerstoffgerät, das am 11. März in Düren gestohlen worden ist, gehört dem kleinen Noah. Der fünfjährige Junge kam in der 24. Schwangerschaftswoche auf die Welt und hat seitdem schon zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen müssen. Nun will der bekannte Charity-Läufer Peter Borsdorff dem kleinen Jungen helfen - nicht zum ersten Mal.

ternU nearmde mhncae Noha teSsnkapi an dnäenH ndu ünFße wrhecs zu cefsf.ahn roV ried rnheJa ehatt Boo,ffrdrs enlive aentkbn sla dre Leäfr„u mti der slmeüa“bhSc,em iene anotiuaLfk üfr den nnleike nneuJg ertsagtet, mu der imeFila ide sfcafnAhngu eisne nreheditehnebtrceneg zFgrsaehu zu rlehgi.ecömn

Ih„c bni erbü edn abieltshD sed esuoäaeSsgftfrtr estztetn dnu drwe,e wnne es nsei ,ssum ahuc jztet cuee,shnvr erd iamFlie zu el,“hnfe so teePr roBsfro.df Das Gärte rwa rde ttMrue des nguenJ sau dme Whuugrlnosfn mi Hasu an der -SRnßernrSoevüea--gctehvt lnghtesoe rdw.eon

Im ingelkcbAu tha aoNh nie fLSr-grshe.tiaoetäuef teePr rorfdBsfo :gast „aD edr enJgu mi cubAlngeik im raknheKuans ,elgit nonnetk edi enEtlr ncho tchin ,känlre bo ide nrkeKsasekna eni nsuee eaorfetSfräguts zbelaht edor ob eid meliiaF dsa tblsse nrnineeaifz msu“s.

iGtb se neiek enrgüntuttUsz ovn erd nkaeKses,nkar rdiw froosdrfB neebn rienes tulelenak ilkftHnioas iT„bo obmil“ ucha ,ehrnevcsu ohNa zu .efhlen tesEr nendeSp rüf eni seune rSftteäsougrafe isnd ieetsbr neeigegnn.ga