Kruuschberger Funken und Kreis-SPD laden zur Kostümsitzung ein: Gemeinsam den Karneval erhalten

Kruuschberger Funken und Kreis-SPD laden zur Kostümsitzung ein : Gemeinsam den Karneval erhalten

Unter dem Motto „Rute Funke, rute Socke, beim jemeinsam fiere nit zu stoppe“ veranstalten die 1. DKG Kruuschberger Funken und der SPD-Kreisverband Düren/Jülich erstmals eine gemeinsame Karnevalssitzung.

Diese findet am Freitag, 24. Januar, im Dorint Hotel Düren aus. Die Kostümsitzung beginnt um 19.30 Uhr, der Einlass startet um 18.30 Uhr. Dass diese Kooperation manche Menschen irritieren könnte, dessen sind sich der KG-Vorsitzende Rolf Brammertz und der SPD-Kreisvorsitzende Max Dichant bewusst. Aber beide sind sich einig: „In den Hochburgen des rheinischen Karnevals, wie beispielsweise in Köln und Düsseldorf, sind solche Veranstaltungen längst geübte und gut funktionierende Praxis.“ Und es gibt durchaus einige Gemeinsamkeiten.

Der Partei und der KG liege die Pflege des rheinischen Brauchtums am Herzen und etliche SPD-Mitglieder seien begeisterte Karnevalisten. Ein Parteibuch sei indes keine Pflicht beim Mitfeiern. „Auf unserer Sitzung sind alle Jecken gerne gesehen und herzlich zum Mitfeiern eingeladen“, betont Dichant. „Wir sind froh und dankbar als älteste deutsche Partei mit der ersten und ältesten Karnevalsgesellschaft unserer Kreisstadt zusammenarbeiten zu können. Ohne das Netzwerk und die Kompetenz des gut organisierten Ehrenamts würde viel Brauchtum, auch außerhalb des Karnevals, nicht mehr existieren und den nachfolgenden Generationen verloren gehen.“

„Die Kruuschberger Funken haben, wie viele andere Vereine keine einfachen Zeiten hinter sich. Das ehrenamtliche Engagement nimmt immer weiter ab“, erläutert Rolf Brammertz. Daher habe es zuletzt keine eigene Sitzung der „Kruuschberger“ mehr gegeben. Man freue sich umso mehr, in Kooperation mit diesem ungewöhnlichen Partner eine Veranstaltung anbieten zu können. „Im Karneval ist es schon immer so gewesen, dass es egal ist, woher jemand kommt und was jemand hat, solange man nur friedlich und freundschaftlich zusammen feiern, schunkeln, singen und lachen möchte.“

Das Programm gestalten unter anderem das Prinzenpaar der Stadt Düren, die Gruppe „Echte Fründe“ und das Männerballett „Rote Socken“. Karten sind in der SPD-Geschäftsstelle in der Holzstraße 34 in Düren erwerben, oder bei Ruth’s Imbiss in der Niederzierer Str. 51 in Niederzier erhältlich.