Gemeinde Merzenich würdigt über 100 Männer und Frauen

Festabend in der Weinberghalle : Bürgermeister Gelhausen würdigt außerordentliches Engagement

Über 100 in einem Ehrenamt tätige Merzenicher, erfolgreiche Sportler und Blutspender hatte Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU) zu einem Festabend in die Weinberghalle eingeladen.

Im Rahmen dieses „Ehrenamtsfestes“ feierte die Gemeinde Bürger, die sich im Verlauf des Jahres in sportlichen Disziplinen ausgezeichnet oder sich außerordentlich für das Allgemeinwohl in der Gemeinde eingesetzt oder vielfach Blut gespendet haben.

Dabei waren unter den Gästen neben Leuten, die in der Gemeinde wohnen, auch Menschen, die sich für Merzenicher Vereine und soziale Projekte engagiert haben. Für ehrenamtliche Führungskräfte Merzenicher Vereine gab es aus den Händen des Bürgermeisters und des Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Sport und Kultur, Rodja Rittlewski, bronzene, silberne und goldene Ehrennadeln.

Die gleichen Auszeichnungen überreichten sie erfolgreichen Mitgliedern der Sportschützen Gut Schuss Merzenich, des Billard-Clubs Merzenich, des 1. PBC Sankt Augustin sowie des karnevalistischen Tanzsports der drei Karnevalsvereine im Gemeindegebiet, der KG „Jonge vom Berg“, den „Karnevals- und Bühnenfreunden Girbelsrath“ und der K.G. „Mir hahle Poohl Golzheim“.

Mit einer Urkunde und einem Dankeschön-Gutschein für ihr besonderes Engagement in ihrem Verein beziehungsweise ihrer Institution wurden Ehrenamtler der „Seniorenarbeit 55+“, der KG „Mir hahle Poohl“ und des Geschichts- und Heimatvereins Merzenich ausgezeichnet. Besonderer Dank galt den Bürgern, die sich als Straßen- und Feldpaten des Projekts „Merzenich räumt auf“ für die Sauberkeit in der Gemeinde einsetzen, sowie denjenigen, die sich als Paten um den Bücherschrank sowie die „Wunderkiste“ kümmern. Auch sie erhielten eine Urkunde und einen Gutschein. Zum Reigen der Ausgezeichneten gehörten auch die Männer und Frauen, die die 25., 50. oder sogar 100. Mal Blut gespendet haben.

(kel)
Mehr von Aachener Nachrichten