1. Lokales
  2. Düren

Kellereinbruch aufgeklärt: Geklauter Schmuck wieder bei seiner rechtmäßigen Besitzerin

Kellereinbruch aufgeklärt : Geklauter Schmuck wieder bei seiner rechtmäßigen Besitzerin

Am Montagmorgen hat die Polizei in Düren einen 27-Jährigen mit gestohlenem Schmuck und Einbruchswerkzeug aufgegriffen. Nun gibt es gute Nachrichten: Das Diebesgut konnte der rechtmäßigen Besitzerin zurückgegeben werden.

Nachdem die Polizei am Montagmorgen bei einem 27-Jährigen Schmuck und anderes Diebesgut fand, steht nun fest: Der Mann war kurz zuvor in den Keller eines Hauses eingebrochen und hatte die Gegenstände dort entwendet.

Am Mittwoch meldete die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Olefstraße der Polizei einen Einbuch in ihren Keller. Ihr Abteil sei aufgebrochen und duchwühlt worden, unter anderem würden Softgetränke und Waschmittel fehlen. Diese hatten Beamte am Montag bei dem 27-Jährigen während einer Personenkontrolle sichergestellt.

Doch nicht nur das: Ebenfalls hatte der Mann diversen Schmuck, teilweise mit Gravur, im Gepäck.Die Polizisten vermuteten, dass der Dürener für mehrere Kellereinbrüche verantwortlich sein könnte. Da die Staatsanwaltschaft jedoch keine Haftgründe sah, kam der Mann nach einem kurzem Gewahrsamsaufenthalt wieder auf freien Fuß.

Ein Abgleich der Daten des Einbruchopfers und der Gravuren auf den Schmuckstücken zeigte: Der Schmuck war ebenfalls aus dem Keller in der Olefstraße entwendet worden. Die Geschädigte hatte das Fehlen zwar noch nicht festgestellt, freute sich aber, dass die Schmuckstücke wieder in ihren Besitz gelangt waren. Dem 27-Jährigen, der in den Keller eingebrochen war, steht nun ein Strafverfahren bevor.

(red/pol)