1. Lokales
  2. Düren

Niederzier: Gebühren bleiben stabil

Niederzier : Gebühren bleiben stabil

Die Kanalgebühren bleiben in der Gemeinde Niederzier stabil. Der Hauptausschuss verständigte sich in seiner Sitzung am Donnerstag darauf, dass Hausbesitzer im kommenden Jahr eine unveränderte Schmutzwassergebühr von 3,65 Euro je Kubikmeter verbrauchtem Frischwasser zahlen müssen.

üFr ied gtelbiAnu ovn ecraledsNgsessihwar enredw niiwtrhee 38 Cetn je atteremudaQr Fhcelä gfl.läi iemB saKlictgssnarhnubalea senha die tioelPkir llbenefas ienenk ssanlA ürf hEn.göhunre 704, uoEr ej tmreaQueatrd ecFähl idsn zu n.eazlh Eingi arw nam icsh mi usssuAshc adrelsgnli nrdai, ssad fau die eiGnedme ni den nemdmnkeo anreJh ochn hoeh oneKts rüf edi gnuSnraie von tanel äleannK uemmzonk d.erewn bO man annd nhoc heno önerhügeGubhhrne iemhoknmn were,d sie unswgsei. cuhA rüf die eanirgitgunßrenS und edn dnereistWnit fau end nerßatS wnered edi rüegBr in zieidrerNe im knenomdem Jrha lhwo chtni etrfei ni ied aTshce rienegf .nsüesm Dre sssucAush lßbeei se eib den Gbnrheüe nvo 51 nteC je mudnlefea reMet rdGnscutkü frü ied nSnuatrengeißgri dnu 72 Cten frü nde eWtsetiinnrd mi ar.Jh