Vettweiß: Fußgänger von Auto erfasst

Vettweiß: Fußgänger von Auto erfasst

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein 20-jähriger Dürener bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei muss der 20-Jährige gegen fünf Uhr zu Fuß am Straßenrand entlang der K 28 unterwegs gewesen sein.

Der dunkel gekleidete und vermutlich alkoholisierte Mann wurde dann von einem 49-jährigen Autofahrer aus Brühl erfasst, der in Richtung Soller fuhr und dessen Sicht - wegen des schlechten Wetters - stark eingeschränkt war.

Bei der Kollision wurde der Dürener auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert. Anschließend stürzte er in einen Straßengraben.

Nachdem sich zunächst der Mann aus Brühl und ein weiterer Verkehrsteilnehmer um den Verletzten gekümmert hatten, wurde er von einem Notarzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats zu den genauen Umständen der Unfallursache dauern derzeit an.

Mehr von Aachener Nachrichten