1. Lokales
  2. Düren

Düren: Für den Notfall gewappnet sein

Düren : Für den Notfall gewappnet sein

Im Münsterland wurden nach dem Wetterchaos tausende Menschen evakuiert und die Stromversorgung nach gebrochenen Leitungen immer noch nicht überall wieder hergestellt werden konnte.

heMr als 00005.2 Mecnnhes aewrn hecwzctieilinzhs ehon tmrSo - sda phitnrtecs fräghneu edr aheEwzoinhrnl eds iKesesr rüe.Dn „oS enine swahfeZlcinl nnka amn im aDltei awzr os cihtn toieebvrn,re aber wir nsdi tgu ,auft”egsllte gast nreeDzent eePtr paK.atin sDa ldseünrrMtneä SrooeHr)o(anrrzi- iftgsethäbc nnu chua die rn.eDeür attcniwhVerlro sti dre iseAeibstkrr dhnesesßarglcoaG in mde benne med seirK chau ide ngetrtgaatunosiRieosnn eiw W,HT Rtoes euKrz dun rMesaelt .meameiasutnreznb ieeVl eiezrnSan nabhe eis ni der rtvnwirgsKeuela ochsn ufa eedsi Weesi egulerd.cshipt scnetämhd ridw brüe ehceSn ndu mtoSr .cshereonpg