Düren: Für das Musical fleißig geprobt

Düren: Für das Musical fleißig geprobt

Der Kinderchor St. Anna und St. Marien bereitete sich bei einem gemeinsamen Probenwochenende in der Jugendherberge der mittelalterlichen Burg Monschau zusammen mit den Kindern der Vokalklasse des 2. Schuljahrs der Südschule intensiv auf die Aufführung des Kindermusicals „Das Goldene Kalb” vor.

Das Stück von G.P. Münden erzählt auf spannende und unterhaltsame Weise die alttestamentarische Geschichte vom Volk Israel um Moses und die zehn Gebote. Im Mittelpunkt standen für die knapp 40 Jungen und Mädchen dabei die musikalischen und szenischen Proben.

Da alles komplett auswendig gesungen und gesprochen wird, galt es für die Kinder, sich gut zu konzentrieren und sich ganz viel Text zu merken. Durch die weit geöffneten Fenster der Jugendherberge waren die jungen Sängerinnen und Sänger weithin hörbar. Sie zogen mit ihrem Gesang zahlreiche neugierige Besucher und Besucherinnen auf die Burg, die vom Klangvolumen des Chores sichtlich beeindruckt waren.

Hier zeigt die Zusammenarbeit mit Sängerin und Stimmbildnerin Daniela Bosenius in Ergänzung zur Chorleitung unter St. Anna-Kantor Hans-Josef Loevenich inzwischen deutliche Früchte. In den Pausen zwischen den Proben genossen die Kinder das abenteuerliche Flair der Burg zu ausgiebigen Erkundungen und ausgelassenem Spiel.

Darüber hinaus erstellten die Kinder zur Werbung bunte Plakate und planten die notwendigen Requisiten und Kostüme für die Darsteller der Teppichmacher, Näherinnen, Zimmerleute, Rebellen und der anderen Akteure.

Die Aufführungen finden statt am Samstag, 26. Juni, um 15 Uhr und um 16 Uhr im Saal des Papst-Johannes-Hauses am Annaplatz. Instrumental wird das Stück von Dozenten der Pfarrsingschule St. Anna begleitet. Die Gesamtleitung hat Kantor Hans-Josef Loevenich. Der Eintritt zu den Aufführungen ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten