Düren: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Düren

Düren: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Düren

Bei einem Verkehrunfall, der sich am Sonntagmittag im Stadtbereich ereignete, haben sich insgesamt fünf Personen aus Düren verletzt. Es entstand ein Schaden von mehr als 4600 Euro.

Gegen Mittag war ein 49 Jahre alter Autofahrer auf der Goebenstraße unterwegs, bis er an der Kreuzung zur Heinrich-Dauer-Straße eine von rechts kommende, vorfahrtberechtigte 36-jährige Autofahrerin übersah und es zum Unfall kam.

Beide Wagen kollidierten auf der Kreuzung, wobei der Wagen der Frau durch die Wucht des Aufpralls gegen ein Verkehrszeichen stieß. Anschließend prallte es zurück und kam nach einer Drehung auf dem Gehweg zum Stillstand.

Die 36-Jährige und drei Familienangehörige, die sie begleitet hatten, wurden verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Während ein 15-jähriger Sohn, der bei dem Unfall einen Schock erlitten hatte, vermutlich vorsorglich stationär aufgenommen wurde, wurden die anderen Unfallbeteiligten ambulant behandelt. Der Unfallverursacher wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Mehr von Aachener Nachrichten