Düren: Fünf Millionen mehr für Düren

Düren: Fünf Millionen mehr für Düren

Etwa 5,3 Millionen Euro mehr an Schlüsselzuweisungen des Landes soll die Stadt Düren im kommenden Jahr erhalten. Zahlte das Land 2012 knapp 55,7 Millionen Euro, sieht die Modellrechnung für 2013 knapp 61 Millionen Euro für Düren vor.

Deutlich mehr Geld sollen auch Niederzier (2,4 Millionen statt 870.000 Euro) und Merzenich 1,47 Millionen statt 575.000 Euro) erhalten.

Ein kräftiges Minus wird die Gemeinde Kreuzau verkraften müssen. Gab es 2012 noch 4,3 Millionen an Zuweisungen des Landes, werden es 2013 wohl nur 1,5 Millionen Euro sein. Auch Nörvenich (- 106.000 Euro) und Vettweiß (- 360.000 Euro) müssen Einschnitte verkraften.

Mehr von Aachener Nachrichten