Vettweiss: Führerschein adé: Mehr als 70 km/h zu schnell unterwegs

Vettweiss: Führerschein adé: Mehr als 70 km/h zu schnell unterwegs

Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der B 477 bei Sievernich haben Polizisten am Freitagnachmittag einen rücksichtslosen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 70 km/h. Exakt um 15.26 Uhr durchflog ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Nideggen die Lasermessstelle mit 149 km/h in Fahrtrichtung Nörvenich. Nach Abzug der Messtoleranz von 5 km/h verblieb ein vorwerfbarer Geschwindigkeitswert von 144 km/h.

Somit lag eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 74 km/h vor. Der Fahrzeugführer hat mit einer Geldbuße in Höhe von 600 Euro, 4 Punkten in der Verkehrsünderdatei und einem Fahrverbot von 3 Monaten zu rechnen.

Mehr von Aachener Nachrichten