Düren: Frontal in den Gegenverkehr: Fünf Verletzte

Düren: Frontal in den Gegenverkehr: Fünf Verletzte

Eine Fahranfängerin hat am Mittwochnachmittag beim Durchfahren einer Kurve die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt.

Fünf junge Autoinsassen wurden dabei verletzt.

Gegen 14.50 Uhr war die 18-jährige Autofahrerin aus Nideggen auf der Rütger-von-Scheven-Straße in Richtung Europaplatz unterwegs. Laut Polizeibericht kam sie in einer scharfen Linkskurve auf der nassen Fahrbahn wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Rutschen.

Der vollbesetzte Pkw geriet außer Kontrolle und prallte auf der Gegenfahrbahn mit dem entgegenkommenden Wagen einer 18-Jährigen aus Kreuzau frontal zusammen, die zusammen mit ihren beiden Mitfahrerinnen leicht verletzt.

Auch im Pkw der Unfallverursacherin, die selbst unverletzt blieb, erlitten zwei Mitfahrer Verletzungen. Alle fünf Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.