Düren: Frontal gegen Baum geprallt

Düren: Frontal gegen Baum geprallt

Weil er kurzzeitig abgelenkt war, hat ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist auf der Bundesstraße 399 gegen einen Baum geprallt. Alle vier Insassen wurden dabei verletzt.

Ausgelöste Airbags und angelegte Sicherheitsgurte dürften dabei schlimmere Folgen vermieden haben.

Ein 76 Jahre alter Mann aus Niederzier war kurz nach 13 Uhr die B 399 aus Birgel kommend in Fahrtrichtung Rölsdorf unterwegs. Im Bereich einer abschüssigen Allee kam der Fahrer, der nach Angaben einer Beifahrerin möglicherweise kurzzeitig abgelenkt war, von der Fahrbahn nach rechts ab. Nachdem der Wagen zunächst zwei Bäume gestreift hatte, prallte es letztlich gegen einen dritten Baum und kam so zum Stillstand.

Aufgrund der Verletzungen musste der Fahrer sowie zwei 20-jährige Insassen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 90 Jahre alte Frau, die zum Unfallzeit auf dem vorderen Beifahresitz befand, wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Gesamtschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei etwa 30.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten