1. Lokales
  2. Düren

Düren: Freier Eintritt für junge Besucher im Hoesch- und Papiermuseum?

Düren : Freier Eintritt für junge Besucher im Hoesch- und Papiermuseum?

Wenn es nach der „Ampel“-Koalition im Dürener Stadtrat geht, wird der Eintritt im Hoesch- und Papiermuseum für Besucher bis 21 Jahre bald kostenlos sein. Zudem sollen auch Bezieher von staatlichen Leistungen nichts mehr bezahlen müssen.

DPS, üern,G inkeL und FPD ndrebngüe rnehi ,nagrtA edr am saintDge im rhcKustasuusslu reanetb wd,ir td,aim sads ied ttSda jnenug ncMehnse den guangZ rzu Buigndl lnöeieghmrc ,slol nagnbhugiä nvo dener nfinzaeielnl keehintölgM.ci uZdem olls eni ehseörh sIseenrte na edn seuenM ktrwbie nedewr. ireDzet tgaensire edi taunaienshEminoti erd sräueH afu ieedmngri e.iaNvu clhiärJh ninfed clildghie 0030 sreuBche nde egW sni ,uMeums soal etaw nenu hendelza äGtse am g.Ta eDsi snheeeprtc ierne ieEanhmn vno 008.01 Eoru im rh.Ja

iMt dem rhsgcalVo edr Apl„“me redew chsi die isiuontimenhaEnat rde Meensu „cihlatrnü nhcit “er,ndän itßhe es in emd Aagtn,r ies sectrcevhehrle cshi arbe hacu tn.ich nWen rabe asd eestreIns ovn ndneiKr dun denelgihJncu ehrm gekwetc rü,dew eköntn chsi die soeEnhntaaimtiuni gitsfnlgari vbsesr.reen Mit der neeun Rglueegn etnthä chua lale aksSensuhllc feerin int.Eitrt