Frauen von Schwarz-Weiß Huchem-Stammeln gewinnen blitzschnell

Kreisliga A : Frauen von Schwarz-Weiß Huchem-Stammeln gewinnen blitzschnell

Am Wochenende fanden wieder einige Partien in der Fußball-Kreisliga A der Frauen statt.

SC Stetternich II – TuS Langerwehe 1:0 (1:0): Das goldene Tor des Tages erzielte Sarah Lenßen. Vom Punkt traf die Stetternicherin in der 42. Spielminute in die Maschen. Alle Langerweher Bemühungen, im zweiten Durchgang den Ausgleich zu erzielen, brachten nichts ein.

SG SV Merken/SV Viktoria Koslar – SG SC Amicitia Schleiden/FC Viktoria Gevenich 7:0 (5:0): Nach etwas mehr als einer Viertelstunde war die Begegnung bereits entschieden. Linnea Haas (11.), Maren Verbracken (14.) und Janine Lorenz (16.) hatten bis dato für Merken/Koslar getroffen. Verbracken (21.) und Jana Pauli (27.) erhöhten bis zum Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel machten Sabrina Thönneßen (56.) und Verbracken mit ihrem dritten Treffer (69.) alles klar.

SV Siersdorf – BC Oberzier 3:3 (2:1): Linda Kaulen (23.), Jennifer Hamdorf (34.) und Erva Karka (68.) netzten für die Heimelf ein. Doch das reichte nicht, um die Partie zu gewinnen. Mandy Kornetzky erzielte einen Dreierpack (41., 75., 90.+4) und rettete dem BCO einen Punkt in buchstäblich letzter Sekunde.

TuS Schmidt – SV Alemannia Rommelsheim 3:1 (2:0): Michelle Weiser (18.) und Jessy Stollenwerk (23.) besorgten die komfortable 2:0-Pausenführung für den TuS. Zwar verkürzte Hannah Otten (57.) noch, doch am Ende jubelten die Schmidterinnen dank des entscheidenden Treffers von Saskia Schirrmacher (75.).

SV Schwarz-Weiß Huchem-Stammeln – 1. FC Düren 6:2 (2:1): Saskia Koral (4.) und Sophia Bruske (5.) sorgten blitzschnell für eine 2:0-Führung. Danach kam Düren besser ins Spiel und erzwang ein Eigentor von Jacqueline Herzberg (10.). Bis zum Pausentee fielen keine weiteren Treffer mehr. Nach Wiederanpfiff schlugen die Schroeder-Schwestern zu. Leonie Schroeder markierte einen Dreierpack (46., 72., 74.) und Schwester Svenja traf einmal (56.). Ariadna Barcelo‘ Colomer gelang noch das 2:6 (82.) für den FCD.

TuS Jüngersdorf-Stütgerloch II – SC Mausauel-Nideggen 2:0-Wertung: Nideggen trat nicht zur Partie an.

(kte)
Mehr von Aachener Nachrichten