Frau nach Autounfall in Merzenich schwer verletzt

Gegen Baum geschleudert : Fahrerin schwer verletzt aus Autowrack befreit

Schwer verletzt wurde eine Autofahrerin am Montagmorgen bei Merzenich. Ihr Wagen war ins Schleudern geraten und erst gegen ein Schild, dann gegen einen Baum geprallt.

Wie die Polizei im Kreis Düren berichtete, war die 39 Jahre alte Nörvenicherin gegen 8.50 Uhr auf der Landesstraße 264 zwischen Nörvenich und Merzenich unterwegs gewesen.

Dabei verlor sie aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen stieß gegen ein Schild auf der rechten Fahrbahnseite, schleuderte danach quer über die Straße auf die gegenüberliegende Seite und prallte dort mit einem Baum zusammen. Total beschädigt blieb das Auto dort stehen.

Die verletzte Fahrerin konnte sich nicht allein aus ihrem demolierten Auto befreien. Die Feuerwehr kam zu Hilfe. Anschließend fuhr sie ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf mehr als 5000 Euro.

(red/pol)